Schuleintritt

Entwicklungszustand - Schuleintritt

Der Schuleintritt ist für Kinder im Regelfall ein elementarer erlebensmässiger Wendepunkt. Die Schule ihrerseits hat eine bedeutende Einflussnahme auf die übrige Persönlichkeits realisierung des Kindes:

Faszination am Lernen, Leistungsmotivierung und Selbstkonzept hängen grundlegend davon ab, inwiefern die ersten Schuljahre größtenteils positive Erfahrungen bewirkt haben.

Weiterlesen: Entwicklungszustand - Schuleintritt

Gravierende Signifikanzen und der Integrationsprozess

Als Schulkindalter benennt man den Altersabschnitt inmitten Schuleintritt und Anfang der körperlichen Reife (Vorpubertät). Man deklariertdiese Zeit 'Schulkindalter', infolge dessen die Schule nunmehr einen bedeutsamen Einfluß auf die Entwicklung des Kindes hat.

Weiterlesen: Gravierende Signifikanzen und der Integrationsprozess

Redebedürfnis und laute zum Wortganzen - Sprachschatz

Schließlich sind sämtliche Entwicklungsfortschritte während des Vorschulalters wichtig für das Lernen in der Bildungsstätte. Einige besondere Tauglichkeiten haben aber

Weiterlesen: Redebedürfnis und laute zum Wortganzen - Sprachschatz

Affekte - Schulbereitschaft

In unterschiedlichen Ländern gilt als schulfähig allein, wer in einer leistungsorientierten Menschenschar besteht. Eine wesentliche Einflussdimension ist somit der Führungsstil.

Weiterlesen: Affekte - Schulbereitschaft

Aktuelle Seite: Home Schuleintritt