Aktuelle Seite: Home Schuleintritt Sozialhandeln eines Kindes

Freitag24 November 2017

Sozialhandeln eines Kindes

Der Schuleintritt ist für Kinder mehrheitlich ein elementarer erlebnismässiger Einschnitt. Die Bildungseinrichtung ihrerseits hat eine essenzielle Auswirkung auf die weitere Persönlichkeits entfaltung des Kindes:

Faszination am Lernen, Leistungsmotivierung und Eigenwert hängen bedeutend davon ab, inwieweit die ersten Schuljahre meist positive Erlebnisse bewirkt haben.

Von besonderer Relevanz für die Schulbefähigung ist der mentale Entwicklungsstatus des Kindes. Früher sprach man von Schulrei e und vermutete, das Kind werde von sich aus, im Handlungsverlauf der Jahre schultauglich.

Heutzutage weiss man, dass die Schulfähigkeit von zahlreichen inwendigen und externen Auswirkungsgrößen abhängig ist.

Von der entwicklungspsychologischen Attitüde her muss das Kind zu charakteristischen Leistungen imstande sein, im Zuge dessen es sich die Kulturtechniken im Kontext der öffentlichen Bildungsinstitution zu eigen machen kann.

Die gravierenden Charakteristika der Schultauglichkeit sind:

im kognitiven Bereich: Wachsende Realitätsgewogenheit, allmähliches Registrieren von Regeln und Konsequenzen, Ansätze zur Notationsbildung, Entnahmeeignung und Gliederungseignung von optischen und phonetischen Gebilden; obendrein ein bestimmter Stand der Sprachentfaltung;

im Bereich der Motivation und der affektiven Reifung: Ansätze zu Konzentrationsbefähigung, Beharrlichkeit und Aufgabenbereitschaft. Befähigung zum Triebverzicht und zur Subordination unter gemeinsame Zielsetzungen;

im Bereich des Sozialhandelns: Lösung der kleinkindhaften Anhänglichkeit an die Familie und infolgedessen Tauglichkeit, Beziehungen zu Personen außerhalb des Familienkreises zu prägen, sich in eine Gesellschaftsgruppe einzuordnen.

Die zweckmäßige Beurteilung der Schultauglichkeit ist von vielen externen Einflussfaktoren abhängig. Mancherorts  gelten schon 5-jährige als schulqualifiziert, die aber noch in einer überwiegend spielausgerichteten Gruppe (mit spielorientierter Anführung) die 'Schule' aufsuchen.

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Schuleintritt Sozialhandeln eines Kindes