Aktuelle Seite: Home Lernerfolg

Dienstag22 August 2017

Lernerfolg

Lernerfolg durch richtige Motivation

Motivationen entbrennen im Spannungsfeld von Wünschen. Sie lenken humanes Handeln auf einen bezweckten Soll-Zustand hin. Es gibt autonome und heteronome Motivation.

Heteronom, fremdgesteuert sind die meisten Lernmotivationen im Verhältnis mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des jüngeren Schulkindes.

Weiterlesen: Lernerfolg durch richtige Motivation

Lernerfolg durch Motivation der Eltern

Stimuli entstehen im Spannungsfeld von Wünschen. Sie lenken menschliches Handeln auf einen erstrebten Soll-Zustand hin. Es gibt eigenständige und heteronome Motivation. Heteronom, anonymgesteuert sind die häufigsten Lernmotivationen im Rahmen mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des jüngeren Schulkindes.

Weiterlesen: Lernerfolg durch Motivation der Eltern

Erziehungsformgebung und Lernmotivation

Reize entstehen im Spannungsfeld von Wünschen. Sie steuern humanes Handeln auf einen fixierten Soll-Zustand hin. Es gibt unabhängige und heteronome Motivierung. Heteronom, fremdgesteuert sind die mehrheitlichen Lernmotivationen im Aufeinanderbezogensein mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des adepten Schulkindes.

Weiterlesen: Erziehungsformgebung und Lernmotivation

Selbstlenkende Neigung - Intelligenzerrungenschaft

Die Reifung der Persönlichkeit ist ein eingliedernder Hergang, das bedeutet: die daran involvierten Kriterien stehen in enger mutualer Interaktion. Im einzelnen Bestehen können die wechselvollen Faktoren nichtsdestotrotz eine unterschiedlich bedeutende Wichtigkeit haben:
 
Anlage (Gene)

Weiterlesen: Selbstlenkende Neigung - Intelligenzerrungenschaft

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Lernerfolg