Aktuelle Seite: Home Extras Lifestyle Infektionsanfälligkeit eindämmen mit regelmässigen Saunagängen

Freitag19 Oktober 2018

Infektionsanfälligkeit eindämmen mit regelmässigen Saunagängen

Schon ab dem dritten Jahrhundert ante Christum gab es die ersten Schwitzbäder. Genauso in der modernen Zeit ist das Saunieren in nahezu jeder Zivilisation gängig, wie in Suomi.

Dort bedeutet der Ausdruck Sauna: Schwitzstube) und es ist ein stabiler Bestandteil der Finnen, mindestens zwei mal in der Woche einen Saunagang durchzuführen.

Insbesondere in der kalten Zeit unterstützen wiederkehrende Gänge in ein Schwitzbad. Im Vorhinein sollte man sich freilich Informieren, welches Heißluftbad am besten geeignet ist für die Gesundheit.

Nämlich bei einer Erkältung, dauerhafter Bronchitis oder ferner bei einem heftigen Katarrh, wäre die bessere Lösung, ein Dampfbad zu wählen, da die Humidität dabei bei ungefähr 80-100 Prozent liegt.

Die Komposition von Humidität und Wärme säubert und durchnässt die Atemwege - ideal bei aller Art von Atemwegsleidenen. Dennoch hat das Dampfbad nicht zuletzt eine Sauna-entsprechende Auswirkung.

Die Positive Reaktion eines Sauna-gangs:

Entspannung

Bronchien - Erweiterung

Stimulans des Stoffwechsels

Stützen des Herz- und Kreislaufsystems

Steigerung der Performanz

Entspannung des Muskulaturapparates

Trainiert die Biegsamkeit der Blutgefäße

Herabsetzung der Infektionsanfälligkeit

Stärkung des Immunsystems


Der reine Saunagang eignet sich bei weitem nicht für Menschen, die nachkommende Erkrankungen haben:

Hier manche Beispiele:

akutes Asthma

Herz- und Kreislaufbefindlichkeiten

Krebskrankheiten

Migräne

Schnupfen oder Fieber

Erhöhter Blutdruck (in diesem Zusammenhang lediglich nach Besprechung mit dem Praktischen Arzt)

In der Schwitzstube sollten sie beileibe nicht länger sitzen als es ihnen behaglich ist und vor dem Gang hinein, sollte man sich warm abbrausen, angesichts dessen sich der Körper erwärmt und selbstverständlich ebenfalls aus hygienischen Gründen, darauffolgend akkurat trocknen. , es gilt nämlich, nur trocken in die Sauna zu gehen.

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Lifestyle Infektionsanfälligkeit eindämmen mit regelmässigen Saunagängen