Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen

Mittwoch22 Februar 2017

Finanzen

Devisenkurs und Währungsfährnis

Anleger sind einem Währungsfährnis ausgesetzt, wenn sie auf fremde Währung lautende Papiere halten und der zu Grunde liegende Devisenkurs sinkt.

Vermittels der Wertsteigerung des Euro (Entwertung der Auslandswährung) verlieren die in Euro taxierten landfremden Kapitalspositionen an Wert.

Weiterlesen: Devisenkurs und Währungsfährnis

Vermögenswert und Quotationsschwankungen

Veränderlichkeit

Die Quotationen von Anteilscheinen weisen im Zeitintervall Abweichungen auf. Das Maß solcher Schwankungen innert einer bestimmten Zeitdauer wird als Volatilität bezeichnet. Die Bewertung der Unbeständigkeit erfolgt mithilfe historischer Fakten nach determinierten statistischen Verfahren.

Weiterlesen: Vermögenswert und Quotationsschwankungen

Besondere Formalitäten und Aktienbesitzer

Eigneraktien

Besitzeraktien lauten keineswegs auf den Namen, statt dessen auf den entsprechenden Inhaber. Bei Eigneraktien ist ein Eigentumsaustausch ohne besondere Formalitäten möglich.

Namensaktien

Namensaktien werden prinzipiell auf den Namen des Aktienbesitzers in das Aktienbuch der AG eingetragen.

Weiterlesen: Besondere Formalitäten und Aktienbesitzer

Herkunfsländer und Kapitalanlagefonds

Kapitalanlagefonds werden in der Bundesrepublik Deutschland von inländischen und fremdstaatlichen Kapitalanlagegesellschaften angeboten:

Deutsche Kapitalanlagegesellschaften (Kapitalanlagegesellschaften)
 

Investmentgesetz (InvG).

Weiterlesen: Herkunfsländer und Kapitalanlagefonds

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen