Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen

Freitag23 Juni 2017

Finanzen

Inflationswagnis - Geldentwertung und Vermögensschaden

Das Inflationswagnis beschreibt die Fährnis, dass der Geldgeber ob einer Geldentwertung einen Vermögensschaden erleidet.

Dem Risiko unterliegt zum einen der Realwert des vorhandenen Besitzes, zum anderen der effektive Profit, der mit dem Vermögen erwirtschaftet werden soll.

Weiterlesen: Inflationswagnis - Geldentwertung und Vermögensschaden

Aktiengesellschaft und Inhaberaktien

Inhaberaktien

Inhaberaktien lauten keineswegs auf den Namen, sondern auf den jeweiligen Eigentümer. Bei Inhaberaktien ist ein Eigentumswandel ohne besondere Formalien machbar.

Namensaktien

Namensaktien werden grundlegend auf den Namen des Aktienbesitzers in das Aktienbuch der Aktiengesellschaft eingetragen.

Weiterlesen: Aktiengesellschaft und Inhaberaktien

Zertifikate und Einflussfaktoren des Fassungspreises

Notation

Zertifikate werden zufolge der Ausgestaltung in Stück oder in V. H. dokumentiert. Bei Stücknotation können einzig ganze Stücke erworben werden. Ein Stück entsprecht meistens 100 € (zur Effektenemission), selektiv auch 1.000 €.

Weiterlesen: Zertifikate und Einflussfaktoren des Fassungspreises

Wertentwicklung-Fond und Handelspapiere

Kreditbeanspruchungen mit einem Aufzins, die sich an einem Wertpapierfond orientiert, sind Handelspapiere mit einer festen Laufzeit, deren Aufzins und dadurch genauso Wertentwicklung von der Fortentwicklung eines vom Herausgebers festgesetzten Wertpapierkorbs abhängt.

Weiterlesen: Wertentwicklung-Fond und Handelspapiere

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen