Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen

Donnerstag27 Juli 2017

Finanzen

Anteilseigner und Stückaktien

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es die Nennwertaktie und die Stückaktie. Eine deutsche Aktiengesellschaft kann beileibe nicht beiderlei Aktien prägungen, statt dessen entweder allein Nennwertaktien oder alleinig Stückaktien ausgeben.

Weiterlesen: Anteilseigner und Stückaktien

Sonderformen-Handelspapiere

Sonderprägungen von Obligationen

Im Folgenden charakterisieren wir einige wenige Obligationsarten, die besondere Rechte oder gesonderte Nebenabreden integrieren, aber außerdem an eine sonstige Bezugsgröße verbunden sein mögen.

Wandelobligationen: „Aktien auf Abruf"

Weiterlesen: Sonderformen-Handelspapiere

Nominalwertaktie-Aktiendokument

In der BRD gibt es die Nennwertaktie und die Stückaktie. Eine deutsche AG darf beileibe nicht beiderartig Aktien formen, statt dessen entweder alleinig Nennwertaktien oder nur Stückaktien emittieren.

Nominalwertaktien

Der Nominalwert der Aktie ist eine rechnerische Größe, die die Höhe des Teilbetrags am Grundkapital der Aktiengesellschaft darstellt.

Weiterlesen: Nominalwertaktie-Aktiendokument

Spezialkonstrukt und Two-Asset-Aktienanleihen

Sonderkonstruktionen sind beispielsweise Handelspapieranleihen auf zwei verschiedene Aktien (so genannte Two-Asset-Aktienanleihen) oder weiters Knock-in-Aktienobligationen.

Weiterlesen: Spezialkonstrukt und Two-Asset-Aktienanleihen

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen