Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen

Freitag20 April 2018

Finanzen

Aktiengesellschaft und Inhaberaktien

Inhaberaktien

Inhaberaktien lauten keineswegs auf den Namen, sondern auf den jeweiligen Eigentümer. Bei Inhaberaktien ist ein Eigentumswandel ohne besondere Formalien machbar.

Namensaktien

Namensaktien werden grundlegend auf den Namen des Aktienbesitzers in das Aktienbuch der Aktiengesellschaft eingetragen.

Weiterlesen: Aktiengesellschaft und Inhaberaktien

Autorisationskonstruktion und Investmentfonds

Investmentfonds werden in der Bundesrepublik von inländischen und ausländischen Kapitalanlagegesellschaften angeboten:

Deutsche Investmentgesellschaften (Kapitalanlagegesellschaften)

Werden determiniert durch das Investmentgesetz (InvG).

Weiterlesen: Autorisationskonstruktion und Investmentfonds

Befugniskonstruktion-Investmentfonds

Investmentfonds werden in Deutschland von inländischen und landfremden Investitiongesellschaften offeriert:

Deutsche Investmentgesellschaften (Kapitalanlagegesellschaften)

unterliegen dem Investmentgesetz (InvG).

Weiterlesen: Befugniskonstruktion-Investmentfonds

Formalitäten - Besitzer- und Namensaktien

Besitzeraktien

Eigneraktien lauten keinesfalls auf den Namen, stattdessen auf den entsprechenden Eigentümer. Bei Inhaberaktien ist ein Eigentumswandel ohne besondere Formalitäten realisierbar.

Weiterlesen: Formalitäten - Besitzer- und Namensaktien

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen