Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen

Montag27 März 2017

Finanzen

Quotationen von Papieren und Volatilität

Wandelbarkeit

Die Quotationen von Papieren weisen im Zeitablauf Abweichungen auf. Das Maß solcher Schwankungen innerhalb einer bestimmten Periode wird als Wechselhaftigkeit bezeichnet. Die Auswertung der Wechselhaftigkeit erfolgt vermittels historischer Daten nach determinierten statistischen Routinen.

Weiterlesen: Quotationen von Papieren und Volatilität

Beispiele für Investmentfonds

Investmentanteilscheine

Deutsche Festsetzungen für fremdstaatliche Kapitalanlagegesellschaften am deutschen Markt

Ausländische Kapitalanlagegesellschaften, die Produkte in der Bundesrepublik öffentlich verkaufen,

Weiterlesen: Beispiele für Investmentfonds

Inflationswagnis - Geldentwertung und Vermögensschaden

Das Inflationswagnis beschreibt die Fährnis, dass der Geldgeber ob einer Geldentwertung einen Vermögensschaden erleidet.

Dem Risiko unterliegt zum einen der Realwert des vorhandenen Besitzes, zum anderen der effektive Profit, der mit dem Vermögen erwirtschaftet werden soll.

Weiterlesen: Inflationswagnis - Geldentwertung und Vermögensschaden

Formalitäten - Besitzer- und Namensaktien

Besitzeraktien

Eigneraktien lauten keinesfalls auf den Namen, stattdessen auf den entsprechenden Eigentümer. Bei Inhaberaktien ist ein Eigentumswandel ohne besondere Formalitäten realisierbar.

Weiterlesen: Formalitäten - Besitzer- und Namensaktien

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Extras Finanzen