Aktuelle Seite: Home Erwachsenenentwicklung

Montag21 Mai 2018

Erwachsenenentwicklung

Tatkraft und Gestaltungsenergie bis ins hohe Alter

Responsionsbefähigung ebenso wie Kurzzeitgedächtnis nehmen mit höherem Alter verhältnismäßig ab. Die Dimension dieser Leistungsverringerung wird jedoch wie im Rahmen intellektueller Begabungen von der Übung,

Weiterlesen: Tatkraft und Gestaltungsenergie bis ins hohe Alter

Wandlungsphasen des Erwachsenen

Die Fragestellung nach den besonderen Merkmalen des Erwachsenenlebensalters im Vergleich beispielsweise zum Jugendlebensabschnitt und zum Alter nicht einfach zu beantworten ist.

Verschiedenartige Blickwinkel ergeben partiell verschiedene Feststellungen und mitunter überhaupt Kontradiktionen.

Weiterlesen: Wandlungsphasen des Erwachsenen

Faktoren-Reifungsprozess

Die Frage nach den besonderen Spezifika des Erwachsenenalters im Vergleich etwa zum Jugendalter und zum Alter keineswegs mühelos zu beantworten ist.

Verschiedene Blickwinkel stellen teils unterschiedliche Ergebnisse und vereinzelt überhaupt Gegensätzlichkeiten. Manifestierbar ist: Es gibt keine lebensaltersmäßige Bestimmung des benannten Erwachsenenlebensalters, in der Regel ist die Phase von 20 oder 22 bis 60 oder 65 Jahren adressiert.

Weiterlesen: Faktoren-Reifungsprozess

Effekt des Lebensalters und Reifungsprozess

Die Anfrage nach den besonderen Attributen des Erwachsenenlebensalters im Vergleich z. B. zum Jugendalter und zum Alter keineswegs bequem zu beantworten ist.

Unterschiedliche Anschauungen stellen teils verschiedene Befunde und mitunter gar Kontradiktionen. Festzustellen ist:

Weiterlesen: Effekt des Lebensalters und Reifungsprozess

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home Erwachsenenentwicklung