Aktuelle Seite: Home 2.-6. Jahr Kognitive Grundlagen für die Dynamik

Dienstag28 Februar 2017

Grundlagen für die Dynamik

Die Abgrenzung der Perzeption ist eine beträchtliche Grundlage für die Dynamik der übrigen erkenntnismäßigen Leistungen. Das Tiefensehen und die Kognitionskonstanz fußen auf genuinen Dispositionen, sollen freilich durch Praxis noch ausgestaltet werden.

Größenhaltbarkeit ist bereits am Schluss des ersten Lebensjahres existent, Wahrnehmungskonstanz in den Grundlagen im 2. Altersjahr.

Sechsjährige erreichen mehrheitlich den Status von Mündigen. Eine besondere Problematik ist die Erkundigung des Raumes.

Das Kind erlebt ihn verschieden als der Erwachsene, mithin keineswegs als körperhaften Raum, sondern mit den Kategorien des Geschlossen-, Eingeschlossen- und Nebeneinanderseins.

Es kann sich Raumbeziehungen nicht vorstellen, die nicht von der eigenen Position aus zu erkennen sind (prälogisches, wahrnehmungsgebundenes Denken).

Ferner die Zeit wird getreu sichtbarer Reaktionen beurteilt, eine realistische Zeitbegriffserklärung gibt es bisherig nicht.

Das jeweilig Längere, Größere, Intensivere wird mit dem längeren Zeitereignis in Verbindung gesetzt. Korrespondierend wird außerdem das Alter mit Größe identifiziert.

Die Zeitsichtweise, das Erkennen von Historie, Präsens und Futur, stellt hohe Ansprüche und entwickelt sich eher spät. Zuvor lebt das Kind komplett im Hier und Jetzt.

Erst graduell entfaltet sich aus dem Tagesrhythmus eine erste begrenzte Zeitperspektive. Große Zeiträume werden anhand affektiver Symbolpunkte erkannt (Weihnachtsfest, Geburtstag).

Erst 5 - 6jährige verbalisieren zu vorgestern und übermorgen. Siebenjährige mögen die Uhrzeit und die Reihe der Monate kennen.

Das Erkennen von Gegenstandsattributen (Ausmaß, Form, Farbton et cetera .) ist ein weiterer bedeutender Schritt in der Kontroverse mit den Dingen.

Treffliches Interesse hat das Kind am Gegenstandskennzeichen 'Größe'.

Es wendet jener Differenzierung große Beachtung zu und erfüllt schon mit 2 1/2-3 Jahren ansehnliche Leistungen bei der geradlinigen Gegenüberstellung von Größen, Längen, Höhen und Ebenen und auch von Farben.

About Us

Powered by SkillZone

Breadcrumbs

Aktuelle Seite: Home 2.-6. Jahr Kognitive Grundlagen für die Dynamik